Runden in Formeln

Antwort erstellen

   
Vielen Dank für Ihre Antwort resp. Rückmeldung!

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Runden in Formeln

Re: Runden in Formeln

Beitrag von Christian » 30.12.2017, 12:37

Vielen herzlichen Dank...

Re: Runden in Formeln

Beitrag von Thomas » 28.12.2017, 09:42

Während die Formel 'RUNDEN' Nullen nach dem Komma nicht darstellt, sofern diese an hinterster Stelle stehen, bildet die Funktion 'FEST' das von Ihnen gewünschte Programmverhalten ab. Eine ausführliche Beschreibung der Funktion finden Sie unter folgendem Link:
http://www.lehreroffice.ch/wiki/doku.ph ... igner:fest

Falls Sie noch eine alte Version des Formular-Designers installiert haben (2012.2 oder älter), steht die Funktion 'FEST' noch nicht zur Verfügung. In diesem Fall können Sie unter folgendem Link den aktuellen Formular-Designer herunterladen:
https://www.lehreroffice.ch/download/ak ... versionen/

Ticket: 2900

Beitrag von Simone » 22.03.2012, 08:21

Wir werden das nochmals genauer anschauen müssen. Bei mir wurde eine Null auch nicht angezeigt, obwohl ich von der Eingabe her eine bestimmte Anzahl Nachkomma-Stellen erwartete.

Wir werden Sie hier wieder informieren, sobald das Problem behoben werden konnte.

Beitrag von Christian » 21.03.2012, 21:04

Vielen Dank für die Antwort.

Der letzte Satz bezieht sich aber auf negative Zahlen: "minus vor der Zahl ... 0 nicht angezeigt".
In meiner Formel ist aber eine positive Zahl. Dies sollte zu "gewohnte Ausgabe ..." führen.

Meiner Meinung nach müsste also bei einer Rundung mit einer negativen Zahl die Null nicht angezeigt werden, bei einer Rundung mit einer positiven Zahl schon.

Falls ich das falsch verstehen sollte: Was ist denn dann der Unterschied zwischen einer Rundung mit negativer und einer mit positiver Zahl?

Beitrag von Monika » 21.03.2012, 17:15

Die Frage beantwortet sich durch das Zitat im letzten Satz:
Sollte aber die letzte Zahl eine '0' sein, so wird diese nicht angezeigt (z.B. 4.10 = 4.1).
Somit wird aus einer 4.10 = 4.1 und aus einer 4.0 eine 4.

Runden in Formeln

Beitrag von Christian » 21.03.2012, 16:09

In einem Übertrittsformular von der 1. Real in die 1. Sek sollen die Noten aus dem Zeugnis des ersten Semesters und die aktuellen Noten aufgeführt werden.

Meine Formel für Mensch und Umwelt lautet:
[=RUNDEN(MITTELWERT([zeugnis.sek-1-1.Wert.GG];[zeugnis.sek-1-1.Wert.PS];[zeugnis.sek-1-1.Wert.HW];[zeugnis.sek-1-1.Wert.LK]);1)]

Im Wiki steht beim Runden:
1-6 = gewohnte Ausgabe der Anzahl Dezimalstellen nach dem Komma
minus vor der Zahl (z.B. -2) = es wird auf die Anzahl Stellen nach dem Komma gerundet. Sollte aber die letzte Zahl eine '0' sein, so wird diese nicht angezeigt (z.B. 4.10 = 4.1).
Wenn ich das richtig deute, müsste =runden(wert;1) den Wert 4.0 anzeigen, =runden(wert;-1) hingegen 4 mit abgeschnittener 0 am Schluss. Die oben erwähnte Formel liefert aber trotzdem 4 statt 4.0.
Ist zwar nicht wirklich tragisch, aber in der Tabelle mit den Noten wäre es doch schöner, wenn alle Noten eine Nachkommastelle hätten.

Nach oben