Anpassungen im Kanton St. Gallen auf Schuljahr 2021/22

Nachfolgende Anpassungen werden auf das Schuljahr 2021/22 im Kanton St. Gallen eingeführt. Diese sind mit der Programmversion 2020.10 veröffentlicht worden (abgesehen von '6. Wortbeurteilungen' und '7. Übertritt' - diese wurden mit dem Update 2021.3 veröffentlicht). Die 3te Runde der Anpassungen wird Ende Juli veröffentlicht. Die Programmversion wird hier veröffentlicht werden: offen

AnpassungUpdate
Anpassungen für Schuljahr 2021/222020.10
6. Wortbeurteilung & 7. Übertritt 2021.3
Letzte Anpassungen für das Schuljahr 2021/222021.6
  1. Zeugnisanpassungen & Fächerbezeichnung
  2. Notendurchschnitt wird nicht mehr übernommen
  3. Arbeits-, Lern- und Sozialverhalten
  4. Wortbeurteilungen (ab Programmversion 2021.3)
  5. Modul 'Übertritt' und Druckausgabe 'SG: Kantonales Übertrittsformular' (ab Programmversion 2021.3)
  6. Modul 'Promotion'
  7. Sonderschulen
  8. Neues Deckblatt-Layout ab Schuljahr 2021/22

1. Zeugnisanpassungen & Fächerbezeichnung

  • Dispensiert wird anstelle von einem '-' neu mit 'dispensiert' im Zeugnis ausgewiesen.
  • Die Arbeitshaltungsnote entfällt vollumfänglich.
  • Neu wird es ein Beiblatt geben, auf welchem verschiedene Informationen aufgeführt sind.
  • Die Zusatzinformation beim Fach 'Ethik, Religionen, Gemeinschaft' wird nicht mehr erfasst und ausgewiesen.
  • PS: Die Primarstufe erhält bei sämtlichen Klassen ein Jahreszeugnis.
  • Semesterfreigabe: Semesterfreigabe für Lehrpersonen, deren Klasse ein Jahreszeugnis hat
  • OS: Beim Fach 'Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht' kann neu auch eine Zusatzinformation erfasst werden.
  • OS: Die Niveaubezeichnungen ändern sich und die Buchstaben werden neu klein geschrieben.
  • OS: Das Sammelfach 'Textiles und Technisches Gestalten' wird deaktiviert - neu werden die drei Einzelfächer (Bildnerisches Gestalten, Textiles Gestalten, Technisches Gestalten) ausgewiesen.
  • OS: Der bisherige Abschnitt im Zeugnis 'weitere Fächer' wird neu im Beiblatt ausgewiesen.

Abschlusszertifikat:

  • Beilagen können individuell abgewählt werden
  • Die Druckausgabe wird neu auch bei der 2. Sek I angeboten

2. Notendurchschnitt wird nicht mehr übernommen

  • Der Notendurchschnitt wird auf Wunsch des Volksschulamts nicht mehr als Zeugnisnote übernommen. Die Lehrperson soll die Zeugnisnote bewusst setzen.
  • Zudem werden sämtliche Zeichen (Icons wie der Rundungspfeil) entfernt.
  • Die Spalte 'Ø Leistung' wird im Modul 'Zeugnisse' nicht mehr dargestellt.


TIPP TIPP: Eine Übersicht über die Noten und die Wortbeurteilungen ist im Modul 'Übersicht' zu finden, wo auch die Zeugnisnote gesetzt werden kann.

3. Beiblatt

Das Beiblatt wird dem Zeugnis beigelegt und wird jährlich ersetzt, so dass am Ende der Schulstufe (KG, PS, Sek I) ein Beiblatt dem Dossier beigefügt wird. Im Beiblatt werden folgende Abschnitte aufgeführt, sofern diese besucht wurden:

  • freiwilliger Musikunterricht (KG; PS, Sek I)
  • Unterricht in heimatlicher Sprache und Kultur (KG; PS, Sek I)
  • Begabungs- und Begabtenförderung (PS, Sek I) ⇒ Die Berechtigung für die Klassen- und Fachlehrpersonen erfolgt im März 2021.
  • weitere schulische Aktivitäten (PS, Sek I) ⇒ Die Berechtigung für die Klassen- und Fachlehrpersonen erfolgt im März 2021.
  • Religionsunterricht (PS, Sek I)
  • Talentschule (Sek I)
  • freiwilliges Wahlfachangebot (Sek I)
  • Projektarbeit (3. Klasse Sek I)

TIPPTIPP: Zur detaillierten Anleitung 'Beiblatt'.

4. Bestätigung Beurteilungsgespräch

  • Die 'Bestätigung Beurteilungsgespräch' ist im Modul 'Gespräche' zu finden.
  • Die thematisierten Inhalte können nicht angepasst werden.
  • Es werden zwei Klassenlehrpersonen aufgeführt, dies kann auf eine Klassenlehrperson reduziert werden über den Befehl 'Ausdruck anpassen'.
  • Promotion: Ist die Promotion gefährdet, muss dies von der Lehrperson im Modul 'Gespräche' manuell erfasst werden.
  • Promotion: Druckausgabe - der Hinweis zur Schullaufbahn erscheint nur, wenn die Promotion gefährdet ist.

TIPPTIPP: Zur detaillierten Anleitung 'Bestätigung des Beurteilungsgesprächs'.

5. Arbeits-, Lern- und Sozialverhalten

Für die Bewertung des Arbeits-, Lern- und Sozialverhaltens wird ab Schuljahr 2021/22 im Modul 'Beurteilungsbogen' ein neuer Bogen angeboten. ALSV wird über diesen Bogen geführt und ist kein Bestandteil des Zeugnisses Eine Einführung in das Modul finden Sie hier:

Folgende Einstellungen gibt es:

  • Neben der Wortwahl für die Lehrperson (Bogen) steht auch eine Ich-Form für den Schüler und eine Eltern-Form als Druckausgabe zur Verfügung.
  • Über die Planung definiert die Lehrperson, welche Beobachtungspunkte in der Druckausgabe aufgeführt werden sollen.
  • Die vier Bewertungsanlässe können individuell genutzt werden. Deshalb sind diese mit A, B, C und D gekennzeichnet.

WICHTIG: Der veröffentlichte Bogen 2020.10 wurde inhaltlich nochmals angepasst - die Titel entfallen. Aus diesem Grund wird der bisherige Bogen mit dem Script ausgeblendet und der neue Bogen mit dem korrekten Inhalt aktiviert. Ob der richtige Bogen eingesetzt wird, kann wie folgt getestet werden:

  • Bogen V1 - Datum: 05.06.2021 ⇒ Es werden nur kantonale Druckausgaben angeboten.
  • Bogen V2 - Datum: 20.07.2021 ⇒ Es werden nur kantonale Druckausgaben angeboten.

6. Wortbeurteilungen (ab Programmversion 2021.3)

Neu gibt es die Möglichkeit, im Modul 'Resultate' und 'Übersicht' Bewertungsanlässe mit Wortbeurteilungen zu erfassen, welche NICHT in den Durchschnitt der Noten miteinberechnet werden. Diese Funktion wurde mit der Programmversion 2021.3 veröffentlicht.

7. Modul 'Übertritt' (ab Programmversion 2021.3)

Sobald das Schuljahr 2021/22 als aktuelles Halbjahr definiert ist, ist das Modul 'Übertritt' eingeblendet.

Niveaus

Über die Einstellungen kann definiert werden, welche Fächer als Niveaufächer geführt werden und ob diese mit 2 oder 3 Niveaus angeboten werden. Die Einstellung ist wie folgt zu finden:

  • Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen
  • Das Register 'Datenbank oder Datei' auswählen
  • Im Bereich auf 'Bewertungen' umstellen
  • Im Abschnitt 'Niveaufächer' können die Einstellungen vorgenommen werden

Unterschrift des Schülers

Die Schule entscheidet, ob der Schüler mitunterzeichnet oder nicht. Standardmässig ist die Unterschrift vom Schüler aktiviert. Entscheidet sich eine Schule, dass der Schüler nicht mitunterzeichnen soll, kann die Einstellung wie folgt vorgenommen werden:

  • Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen
  • Das Register 'Datenbank oder Datei' auswählen
  • Im Bereich auf 'Weiteres' umstellen
  • Im Abschnitt 'Kundeneinstellungen', 'Übertrittsformular' kann die Einstellungen abgewählt werden

TIPP TIPP: Zur detaillierten Anleitung zum Modul 'Übertritt'

8. Modul 'Promotion'

Da es keine Promotion mehr gibt, wurde das Modul 'Promotion' für den Kanton St. Gallen ausgeblendet. Ist die Promotion gefährdet, wird dies im Beurteilungsgespräch festgehalten und den Eltern mitgeteilt - siehe dazu Abschnitt 4

9. Sonderschule

Für die Sonderschule gibt es dieselben Zeugnis-Anpassungen wie bei der Volksschule. Zudem sind folgende Anpassungen vorgenommen worden:

  • Texte bei Zeugnis ohne Noten
  • Im Zeugnis wird anstelle der Klasse das Jahr ausgewiesen. (Im LehrerOffice das Feld 'Schuljahr' beim Schüler)
  • Das Standortgespräch wird im Zeugnis immer dargestellt.
  • Auch das Beiblatt ist für die Sonderschule gültig.

Handout zur Präsentation der neuen Beurteilung

Zur neuen Beurteilung im Kanton St. Gallen ab Schuljahr 2021/22 fanden Präsentationsveranstaltungen statt. Das folgende PDF ist das Handout dieser Präsentation. Untenstehend finden Sie weitere Informationen zu den Anpassungen mit Verlinkungen zur detaillierten Zeugnisanleitung.

Zusammenfassung der Präsentation zur neuen Beurteilung 2021 im Kanton St. Gallen mit CMI LehrerOffice

Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code lehreroffice:desktop:kantone:sg:anpassungen-sg-21 (erstellt für aktuelle Seite)