CMI-Sponsoring für Mitarbeitende

Die Mitarbeitenden von CMI arbeiten nicht nur intensiv für CMI, sie setzen sich auch in ihrer Freizeit für persönliche Anliegen ein. Darauf sind wir stolz. Wer sich in seiner Freizeit aktiv und mit Herzblut einsetzt, darf nach einer entsprechenden Anfrage auf ein Sponsoring von CMI zählen. Entdecken Sie ein paar Beispiele:

Winterthurer Musikfestwochen, Marco Greuter

Helfende Musikfestwochen WInterthur

Wenn Marco Greuter bei CMI gerade nicht Projekte leitet, setzt er sich leidenschaftlich für die Winterthurer Musikfestwochen (MFW) ein. Seit über zehn Jahren gehört er zur Helfer-Crew, seit sieben Jahren ist er Mitglied des Organisationskomitees und leitet die Stage Crew. Marco ist verantwortlich dafür, dass vor jedem Konzert die nötige Infrastruktur für die Musiker bereit steht und jedes Kabel den richtigen Stecker findet. Dabei leistet er – wie alle OK-Mitglieder –  jährlich über 200 Stunden Freiwilligenarbeit. Insgesamt zählen die MFW über 1200 Helfende, Freiwilligen-Vorstand und Organisationskomitee inklusive. Die Musikfestwochen leisten einen wertvollen und grossen Beitrag an die Kulturstadt Winterthur. Für die Organisation und Durchführung sind die Organisatoren jedoch auf die Unterstützung von Partnern angewiesen.

CMI unterstützt die MFW mit einer «Herzblutmitgliedschaft». Als Herzblutmitglied helfen wir mit, dass die Musik auch in Zukunft dort spielt, wo sie hingehört – im Herzen der Winterthurer Altstadt. Die 46. Winterthurer Musikfestwochen finden vom 11. – 22. August 2021 statt. Wir wünschen Marco Greuter und der ganzen Crew eine reibungslose Durchführung voller unvergesslicher musikalischer Höhepunkte.

Handballclub Dietikon-Urdorf, Martina Brajkovic

Handballclub Dietikon-Urdorf

Als Ausgleich zu ihrer Arbeit als Produktmanagerin spielt Martina Brajkovic seit 13 Jahren intensiv Handball in Dietikon-Urdorf. Ihr Frauenteam spielt in der 2. Liga. In der Regel trainiert unsere Produktmanagerin zwei Mal wöchentlich, aktuell finden die Trainings jedoch im Freien (Vita Parcours, Krafttraining etc.) oder via Zoom statt. Während der Saison steht am Wochenende ein Match auf dem Programm. Hinzu kommen Cup-Spiele. Martina mag die Schnelligkeit des Sports – sie spielt auf den beiden Aussenpositionen. Gemeinsam mit dem Team Erfolge zu feiern und das Vereinsleben, das sich wie eine grosse Familie anfühlt, haben für sie einen besonders hohen Stellenwert.

CMI unterstützt den Handballclub Dietikon-Urdorf (HCDU) mit einem Sponsoringbeitrag und hilft damit dem ganzen Verein, die Halle mit neuem Trainingsmaterial auszustatten. Der HCDU spielt seit 52 Jahren erfolgreich Handball und engagiert sich stark im Bereich Kinder- und Jugendsport. Der Club organisiert jeweils in den Herbstferien ein Handballlager für Juniorinnen und Junioren in Bütschwil. Der Zusammenhalt im Team ist so gut, dass viele Spielerinnen und Spieler auch nach ihrer aktiven Zeit im Verein tätig bleiben. Wir wünschen Martina Brajkovic unzählige sportliche Erfolge im Frauenteam des HCDU. Hopp HCDU!

Familientreff Flawil, Nina & Christian Loser

CMI-Sponsoring

Nina Loser, die Partnerin von Christian Loser, Leiter Kunden (und Mitglied der CMI-Geschäftsleitung), ist eine von sieben Frauen, die sich in Flawil (SG) freiwillig für den Familientreff Flawil einsetzt. Das Angebot des Vereins beinhaltet abwechslungsreiche Freizeitanlässe für Kinder im Vorschulalter. Dies sind Zmorgetisch, Kinder/Papi basteln, Ferienplausch und vieles mehr. Der Familientreff ist ein Ort, wo sich Familien, unabhängig ihrer Herkunft und Konfession, treffen, austauschen und neue Bekanntschaften schliessen können. 

CMI hat – passend zur Jahreszeit – die Ostereiersuche vom Sonntag, 4. April 2021, mit einem Sponsoring  unterstützt. Wir hoffen, der Anlass bescherte viele leuchtende und glückliche Kinderaugen. CMI freut sich, wenn der Familientreff Flawil unzählige weitere wertvolle Freizeitaktivitäten für Familien durchführen kann.

Samariterverein Schlatt, Simone Sterren

CMI-Sponsoring

Simone Sterren, Support-Verantwortliche bei CMI, kann nichts so leicht aus der Ruhe bringen. Wenn sie nicht gerade mehr oder weniger knifflige Supportfälle löst, setzt sie sich für den Samariterverein Schlatt ein. Ist eine Samariterin gefragt, können Sie in brenzligen Situationen mit Sicherheit auf die Ruhe und Kompetenz von Simone zählen und sind bei ihr bestens aufgehoben.

Simone Sterren gehört seit 2011 zum Samariterverein Schlatt. Seit vier Jahren amtet sie zusätzlich als Vorstandsmitglied. Der Samariterverein Schlatt plant aktuell ein Scherenzelt anzuschaffen, um an Anlässen in der Region (z. B.Seifenkistenrennen Schlatt, Volleyballturnier Diessenhofen, Internationales Rheinschwimmen Schaffhausen) einen Platz zu haben, um Patienten in einer geschützten Umgebung betreuen zu können. Der Verein besitzt zwar bereits Scherenzelte. Diese haben jedoch rote Wände, die ungünstige Lichtverhältnisse schaffen, um darin Patienten richtig beurteilen oder Wunden versorgen zu können. CMI unterstützt die Zelt-Anschaffung mit einem Sponsoringbeitrag und freut sich, wenn der Arbeitsort der Samariterinnen und Samariter so noch besser gestaltet werden kann. Schön, dass in medizinischen Notsituationen auf die Samariter gezählt werden kann. Danke.

Mit welchen Tätigkeiten finden Sie Ihren Ausgleich zum Arbeitsalltag und weshalb? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments